Auto

Wasser Angetrieben Auto

SPAREN GELD MIT WASSERSTOFF-GENERATOREN

Water for fuel w/hho technology

Auto Wasserstoff System Titan Set 2 bis zu 50 % Kraftstoff  Sparen!

http://i262.photobucket.com/albums/ii100/kk114_photos/drivewithwaterfuel.jpg

Wollen Sie nicht mehr so viel Geld für Sprit ausgeben? 

Jetzt gibt es ein neues System, dass Ihnen dies zu einem sehr niedrigen Preis ermöglicht. Benutzen Sie Ihren normalen Brennstoff zusammen mit Wasserstoff, der dank unserer Ausrüstung direkt in Ihrem Auto erzeugt wird. Gerät verwendet einen Prozess namens Elektrolyse – die WasserAufspaltung in seine gasförmigen Bestandteile Wasserstoff (H2) und Sauerstoff (O). Die Gase eingeben in den Motor durch den Lufteinlass, wo sie vermischen sich mit dem Kraftstoff (Benzin, Diesel, etc..). Dies erhöht die Oktan in der Mischung und ermöglicht den Kraftstoff fast vollständig verbrennen.

Wasserstoff System Titan Set 2 Für Ihr Auto
Die Erste HHO Technology mit Titan serienmäßig gebaut
Sparen Sie 30% – 50% Benzin, Diesel oder Gas
Bauen Sie Ihr Wasserstoff System Titan selber in ca. 2-3 Stunden komplett ein
Neueste Titan Technik und Entwicklung
Neue platzsparendes Design.

Gerät können Sie ganz einfach selber, ohne Mechaniker, einbauen. Etwas Handwerkliche Kentnisse vorausgesetzt.





Jetzt mehr Infos: Auto Wasserstoff System Titan Set 1
Hohe Produktion und Vorteile der HHO Technologie:
  • Sie sparen bis zu 50% und mehr Ihrer aktuellen Kraftstoffkosten, egal ob Sie auf der Autobahn oder in der Stadt unterwegs sind.
  • Mehr Power und bessere Performance für Ihr Auto
  • Ihr Motor wird leiser da der Verbrennungszyklus  dank HHO deutlich effektiver ist
  • Inklusive ein kompletten Einbausatz für Ihr Auto. Kein Umbau des Motors, sondern nur ein Anbau ohne bauliche Veränderung des Motors
  • Weniger CO2 Emissionen, durch die reinere Verbrennung entstehen auch weniger  Schadstoffe. Warum nicht mal   etwas Gutes für die Umwelt tun?
  • Der Kohlenstoff in Ihrem Motor wird entfernt, und die Ablagerung von Kohlenstoff wird verhindert
  • Die Temperatur Ihres Motors wird reduziert
  • Die Lebensdauer Ihres Motors wird erhöht
Komplete HHO System für 4 Zylinder, 6 Zylinder und 8-Zylinder, bis 3,0 L -Benzin- und bis zu 5 -Liter-Dieselmotoren. Gemacht mit 6 hohen Oberfläche Titan -Platten, 6 Titan Kühlplatten. MMO beschichtete Titan.

Gerät können Sie ganz einfach selber, ohne Mechaniker, einbauen! Etwas Handwerkliche Kentnisse vorausgesetzt.

 

Wie funktioniert das Knallgas (HHO) in ihren Auto?

Wasserstoff als alternativer Kraftstoff in Verbrennungsmotoren. Wasserstoff ist das häufigste chemische Element, jedoch nicht in der Erdrinde. Er ist Bestandteil des Wassers und beinah aller organischen Verbindungen, somit kommt gebundener Wasserstoff auch in sämtlichen lebenden Organismen vor.

Der Prozess, der im Innern unserer Wasserstoffgeneratoren abläuft, nennt sich Elektrolyse. Das Verfahren stammt aus der Elektrochemie. Mittels Strom werden die Wassermoleküle wieder in Ihre Atome zerlegt. Ein Wassermolekül besteht aus zwei Atomen Wasserstoff und einem Atom Sauerstoff. Zusammen nennt man dieses Gemisch Knallgas, da es so schnell verbrennt, dass es ohne Verdichtung zu einem Knall kommt. Kommt zu dem Kraftstoff Knallgas hinzu, so erhöht sich dessen Oktanzahl und der Wirkungsgrad des Motors wird verbessert was wiederum zu einer Einsparung von Kraftstoff führt. Ihr Kfz produziert im laufenden Betrieb dabei das Knallgas selbst, welches der Verbrennung zugeführt wird.

How Does Hydrogen Gas Work.mp4
http://www.youtube.com/watch?v=ofQIMOcel1k

Want to know more about Hydrogen Technology?
http://www.youtube.com/watch?v=dr1BGCrt1VQ

Eine sehr effiziente Möglichkeit zur Wasserstoffgewinnung ist die Elektrolyse von Wasser. Dabei wird Wasser mit Hilfe von elektrischem Strom in Wasserstoff und Sauerstoff gespalten.Wasserstoff ist also ein Gas, kann jedoch nicht wie Erdgas aus der Erdkruste extrahiert werden, sondern muss wie oben beschrieben, zur technischen Nutzung eigens hergestellt werden.

hho generators engine

Im Motor gibt es Kolben, die sich auf und ab bewegen. Wenn ein Kolben runter geht, wird ein Vakuum geschaffen, welches den Kraftstoff und die Luft in den Motor saugt. Wenn der Kolben wieder raufgeht, drückt er den Kraftstoff und die Luft zusammen. Eine Zündkerze zündet die Mischung  an  und die nötige Energie für die Bewegung des Autos wird freigesetzt. Wenn das HHO Gas mit Ihrem normalen Kraftstoff gemischt wird, erhöht es die Oktanzahl und den Druck vor der Zündung. Auf diese Weise muss der Kolben den Kraftstoff vollständig zusammendrücken, bevor die Mischung angezündet wird. Der zusätzliche Wasserstoff ermöglicht bessere Verbrennung des Kraftstoffs, somit werden Verbrauch und Emissionen gesenkt.

Wasserstoff ist im Umgang genauso sorgfältig zu behandeln wie Benzin. Schon ab einer relativ geringen Konzentration von 4% in der Luft, ist es leicht entflammbar, daher ist es hervorragend als Kraftstoff für Verbrennungsmotoren geeignet. Der Einsatz von Wasserstoff als primärer Kraftstoff in Fahrzeugen hat jedoch auch Nachteile. Wasserstoff ist ein Gas mit einer sehr geringen Dichte, daher benötigt man sehr grosse Tanks um eine akzeptable Reichweite des KFZ zu erreichen, dazu fehlt in vielen modernen Fahrzeugen jedoch schlichtweg der dazu ausreichende Platz. Ein weiterer Nachteil der Verwendung von Wasserstoff als einziger Kraftstoff in Fahrzeugen ist, dass derzeit leider noch keinerlei Infrastruktur dazu vorhanden ist. Tatsächlich gibt es bisher nur sehr, sehr wenige Wasserstoff-Tankstellen. Dies ist auch einer der Hauptgründe warum die Automobilhersteller darin noch keinen Markt mit betriebswirtschaftlich sionnvoller Basis in Europa und der USA sehen.

Bei perfekten Bedingungen findet die Verbrennung nur statt wenn der Kolben seinen Höhepunkt erreicht hat. In den meisten Motoren jedoch erfolgt die Zündung zu früh, somit verbrennt der Kraftstoff nicht komplett. Dieser ineffiziente Prozess erhöht nicht nur den Verbrauch sondern schadet auch der Umwelt.


SPAREN SIE GELD MIT WASSERSTOFF-GENERATOREN 

 
 
HHO generator saves money
 
..AUTO,LKW,BOOT oder BAUMASCHINE IN EIN HYBRID – FAHRZEUG UM
 

Unabhängige Forschung (schon seit den 70er Jahren) hat die Wirkungsweise und Effizienz von HHO gezeigt. Diese Studien beweisen, dass Motoren weniger Brennstoff verwenden und weniger Kohlenstoff-Emissionen erzeugen. Klicken Sie auf das NASA Bild um die Studie der NASA von 1977 herunterzuladen.
Diese hat ein ausführliches Gutachten dazu veröffentlicht. Dabei kam man in den ausgedehnten Testreihen zu Ersparnissen von bis zu  45% gegenüber dem Betrieb mit handelsüblichem Kraftstoffen. Unser HHO- System baut auf exakt diesen Grundlagen auf. In Europa sind wir einer der ersten Anbieter der ein hoch leistungsfähiges, preiswertes und technisch ausgereiftes System für den universalen Einbau in markenunabhängige KFZ anbietet, mehrere Tausend unserer Systeme sind bereits im Einsatz.

Die gelegentlich an anderer Stelle des Internet angemerkte (unzutreffende) Kritik, dass schon der Betrieb des HHO- Generator soviel Energie verbrauche, wie durch den Zusatz von HHO in der Verbrennung  gewonnen würde, ist schlichtweg falsch, dies macht schon ein sehr einfaches Rechenexempel deutlich. Der HHO- Generator verbraucht im Fahrbetrieb tatsächlich etwa nur 10-12 Ampere für den Elektrolysevorgang. Dies entspricht bei genauerer Betrachtung dem gleichen Verbrauch von zwei 55 Watt Halogen- Lampen während der Fahrt. Mehr möchten wir zu solchen, derart hinkenden und rundum unzutreffenden Behauptungen nicht anmerken.

Wer selbst dann noch ein Gutauchten der NASA in Zweifel ziehen möchte, der sollte tatsächlich auch weiterhin auf einen HHO- Generator in seinem Fahrzeug verzichten und uns gar nicht erst kontaktieren oder gar bestellen. Wir beliefern gerne Kunden, die für alternative Energien aufgeschlossen, frei von den täglichen Diktaturen der mächtigen Lobbys, sind. HHO ist eine fast 200 Jahre alte Technologie, längst vielfältig bewiesen und keine technische “Neuigkeit”.  Wir müssen und möchten Ihnen auch nichts beweisen müssen, sondern nehmen Sie es bitte zur Kenntnis, dass Sie ein professionelles Industrieprodukt erwerben, welches ausreichend getestet und vor allem tagtäglich bei unseren Kunden, weltweit erfolgreich eingesetzt wird.
Entscheiden Sie sich jetzt für ein Produkt das in Europa gerfertigt wird und seit mehreren Jahren erfolgreich im Einsatz ist. Keine billige Importware aus China oder Taiwan.




Generator hho Adamskiego

https://www.youtube.com/watch?v=nn-O7RXqoqw&feature=related


Vacuum Pressure Hydrogen fuel cell defeats high gas prices using hydrogen from H2O.



Hydrogen Hybrid 3

https://www.youtube.com/watch?v=pRCnSQA37Zs&feature=fvwrel


Wasserauto Bauanleitung

http://www.veengle.com/s/wasserauto%20bauanleitung.html




Honea Path Police – MaxxLube Automotive 

 http://www.youtube.com/watch?v=3Xit1bd7Tv4

Das Funktionsprinzip unseres MaxxLube HHO- On-Demand- Systems ist einfach  – aber bezogen auf alle anderen Alternativen – unschlagbar preiswert, effizient und wirkungsvoll!



GEDEIHEN: Was Auf Der Welt Wird es Brauchen?
http://www.youtube.com/watch?v=-pRfGVHU_Qg


US Patents and Technology Duplications

The hydrogen gas production shown is purportedly achieved by applying a low-current (0.5 - 4.0 amp), pulse-width modulated (PWM) voltage potential to a resonant circuit, in which water (no electrolyte) works as both the dielectric material in the capacitors and the source of hydrogen gas output.

The hydrogen gas production shown is purportedly achieved by applying a low-current (0.5 – 4.0 amp), pulse-width modulated (PWM) voltage potential to a resonant circuit, in which water (no electrolyte) works as both the dielectric material in the capacitors and the source of hydrogen gas output..

Scott H. Cramton, Ph.D. Water Capacitor is shown here producing 15 psi of gas in only 30 seconds using 1.2 - 1.3 amps @ 3.49V. The voltage potential is pulsed at 4.73 Khz.

Scott H. Cramton, Ph.D. Water Capacitor is shown here producing 15 psi of gas in only 30 seconds using 1.2 – 1.3 amps @ 3.49V. The voltage potential is pulsed at 4.73 Khz.

Scott H. Cramton, Ph.D., an American electrical engineer with Consorcio LAESA, Ltd., reportedly operates a nine-capacitor, 1 amp device at resonance using a phased-locked-loop (PLL) circuit of his own design, producing 6 liters / minute (9.51 gallons / hour) of gas.
Scott H. Cramton, Ph.D., an American electrical engineer with Consorcio LAESA, Ltd., reportedly operates a nine-capacitor, 1 amp device at resonance using a phased-locked-loop (PLL) circuit of his own design, producing 6 liters / minute (9.51 gallons / hour) of gas.

Water Fuel Cell by Xogen

http://www.youtube.com/watch?v=9AonkgeeCUE&feature=player_embedded

Quelle: http://www.autismpedia.org/wiki/index.php?title=WFC




Die kleine Öko-Sensation – AirPod fährt mit komprimierter Luft

Die Daten klingen fast zu schön, um wahr zu sein: Mit einer Ladung komprimierter Luft, die gerade einmal einen Euro kosten soll, fährt das kleine Konzeptauto AirPod ganze 200 Kilometer. Der AirPod soll etwa 7.000 Euro kosten und aus dem Auspuff kommt -na, wer errät’s? – nichts als Luft.

Alternative Antriebskonzepte werden händeringend gesucht. In Industriestaaten wie Deutschland steigt der Benzinpreis scheinbar unaufhörlich in astronomische Sphären während in Ballungsgebieten von Schwellenländern die von Abgasen gespeiste Smogglocke oft zum Schneiden dick ist. Der AirPod will den Teufelskreis durchbrechen, denn er benötigt zum Fahren lediglich komprimierte Luft. Der 175 Liter umfassende Tank für die komprimierte Luft soll während der Fahrt mit einem Elektromotor gefüllt werden können. Alternativ geht auch eine externe Pumpe, die dafür 2 Minuten braucht. In dem Wagen finden drei Erwachsene und ein kleines Kind Platz. Statt Lenker wird ganz Geek-like mit einem Joystick gesteuert. Das „Luftauto“ soll immerhin auf 70 bis 80 KM/H beschleunigen können.

Der Luftdruckmotor wurde bereits in den Neunzigern von dem luxemburgischen Unternehmen MDI entwickelt, die jetzt zusammen mit der indischen Firma Tata Motors auch den 220 Kilogramm leichten AirPod bauen wollen. Noch existieren jedoch nur Prototypen des AirPod. Allerdings sei geplant den Wagen schon bald für etwa 7.000 Euro auf den Markt zu bringen. Bleibt allerdings zu befürchten, dass bei steigender Beliebtheit des AirPods Apple kommt und die Namensgeber des kleinen Gefährt auf Copyright-Verletzungen verklagt.

Video:
AirPod 4 wheels.avi
http://www.youtube.com/watch?v=TnBqfoPm8Xk

Quelle: http://www.gizmodo.de/2012/09/06/die-kleine-oko-sensation-airpod-fahrt-mit-komprimierter-luft.html




 
Das Auto Zero Pollution – Nichts als eine große Luftblase?Seit über zehn Jahren arbeitet der französische Erfinder Guy Nègre an seinem Traum, der Konstruktion eines emissionsfreien Autos, das mit Druckluft betrieben wird. Über 70 Patente auf verschiedene mechanische Konstruktionen hat er bislang angemeldet. Die bekanntesten sind die Starthilfe für Formel-1-Motoren und verschiedene Flugmotoren, allesamt ausschließlich durch Druckluft. Insgesamt 24 Patente stecken in dem Motor des Druckluftmobils, ein 2-Zylinder mit einem Hubraum von 980 Kubikzentimetern. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 110 km/h. Als Schmiermittel dient biologisch abbaubares Rapsöl. Eine Tankfüllung reicht für 100 Kilometer und kostet rund 1,45 Euro.
 
In Nizza wurden bereits die ersten Prototypen gebaut: Ein dreisitziger Stadtflitzer, ein Pickup, ein Taxi und ein Familienvan, die nun dazu beitragen sollen, die Atemluft der Innenstädte zu verbessern. Der Preis für das Druckluftauto soll in Deutschland bei ca. 12.500 Euro liegen. Doch verkaufen will Nègre seine Autos nicht direkt an den Endverbraucher. Zusammen mit der Firma MDI will er die Vermarktung über schlüsselfertige Fabriken und Lizenzen mit Gebietsschutz. Auch Mexiko ließ sich durch Probefahrten auf dem Betriebsgelände für den ZP (Zero Pollution) begeistern. Ziel ist es, alle 87.000 Benzin- und Dieseltaxis in Mexico-City durch das abgasfreie Druckluftauto zu ersetzen. Ebenso hatten die Macher der Air Car AG die Vision, nahe bei Frankfurt mit der Produktion der Druckluftautos zu beginnen.

Doch jetzt ist die Luft raus: Ende Oktober 2002, so konnte man in der Presse lesen, musste Air-Car-Vorstand Dittel Insolvenz anmelden. Für ihn ist die Sache klar, “er vermutet hinter dem französischen Geschäftsmodell eine millionenschwere Abzocke und hat Anzeige erstattet. Ob der Traum vom abgasfreien Auto eine Luftnummer ist oder nicht, soll in Frankfurt nun die Staatsanwaltschaft klären.”
Fauler Zauber oder gewissenhafte Tüftelei? Die Antwort blieb Monsieur Nègre schuldig und schwieg: Bei der Nominierung zum Kandidaten für den Euro-Solar-Preis konnte oder wollte Monsieur Nègre den erforderlichen Beweis, dass man mit Druckluft emissionsfrei fahren kann, nicht erbringen.

Wenn man auf den MDI Seiten im Internet recherchiert (www.mdi.lu), stößt man auf die jüngste Entwicklung, einen Motor, der als Bienergiemotor wahlweise mit Benzin und mit Luft betrieben werden kann. Verbrauch mit Benzin: 2 – 3 Liter auf 100 km. Damit gäbe es ein weiteres Automobil mit dem Prädikat “Drei-Liter-Auto”. Für den ARBÖ-Umweltpreis könnte Monsieur Négre dann allerdings nicht mehr antreten, denn diesen Preis hat im November 2002 das Ein-Liter-Auto von Volkswagen erhalten. In diesem ersten verkehrstauglichen und für den Straßenverkehr zugelassenen Ein-Liter-Auto stecken übrigens 48 Patente und Gebrauchsmuster.

Quelle: www.patentblatt.de Newsletter 02/2003



Auto faehrt mit Luft (Quelle unbekannt)
Die Firma Motor Development International (MDI) mit Sitz in Luxemburg hat ein Auto entwickelt und zur Serienreife gebracht, das weder Diesel noch Benzin oder irgendetwas anderes verbrennt und auch keinen Elektromotor hat, sondern mit Luft faehrt. Der Pressluftmotor funktioniert fast wie ein Verbrennungsmotor, nur findet hier keine Verbrennung statt. Ein Kolben saugt die Luft an und verdichtet sie in einer kugelfoermigen Kammer auf etwa 20 bar mit 400 Grad Celsius. Dann wird aus einer Druckluftflasche kalte Luft mit 40 bar in die Kammer gepresst. So kommt es zu einer explosionsartigen Ausdehnung der Luft, die einen zweiten Kolben bewegt. Die Luft wird ueber den Auspuff ins Freie geleitet, waehrend der erste Kolben schon wieder verdichtet undsoweiter. Der Zweizylindermotor des Pressluftautos leistet 30 PS und bringt das 5-sitzige Fahrzeug auf 110 km/h. Eine Pressluftfuellung reicht fuer 200 km. Ein elektrischer Kompressor pumpt das Auto innerhalb von drei Stunden fuer etwa 1,50 Euro wieder auf.
MDI will die Autos fuer etwa 10.000 Euro weltweit in vielen kleinen Werkstaetten produzieren lassen, zum Beispiel in Mexico, wo geplant ist, die Taxis der Hauptstadt durch Pressluftautos zu ersetzen.

[image]
[image]
 
Quelle: http://www.utopia.de/gruppen/erneuerbare-energien-203/diskussion/das-druckluftauto-alternative-zum-e-186293?page=2
 


Erstes Auto fährt nur mit Druckluft

Kleiner Preis, Fahren mit Spaß und futuristischem Design – und das Beste: Null Schadstoff-Ausstoß. Das wäre eine Revolution der Automobiltechnik. Und genau das verspricht das luxemburgische Unternehmen MDI – Motor-Development-International mit seinem Luftdruckauto.

Das klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Und das ist es auch, sagen zumindest die Kritiker der Technologie. Und dennoch behauptet jetzt auch der indische Autohersteller Tata, die Technologie sei in seinen Autos getestet worden – und zwar so erfolgreich, dass in den nächsten Jahren die Autos für Indiens Ballungszentren serienmäßig in Produktion gehen sollen.

Der MDI-Prototyp mit dem Namen Airpod hat Platz für drei bis vier Passagiere, nur drei Räder und einen Joystick anstatt einem Lenkrad. Mit einer Tankfüllung komprimierter Luft soll der Fahrer 220 Kilometer fahren können, bis zu 70 Kilometer in der Stunde. Und das vollkommen ohne Schadstoffe, das verspricht zumindest der Hersteller..
Quelle: http://hd.welt.de/wams-hd/wams-hd_wissen/article108879942/Erstes-Auto-faehrt-nur-mit-Druckluft.html